Hamperleverein Schapbach e.V.
 

Nachtfrauen

Als der Hamperleverein 1986 eine neue Häsgruppe gründen wollte, suchte man nach einem Kontrast zu den doch eher braven Käfzgenschnellern.

Da es in vielen umliegenden Orten schon Hexenzünfte gab, sollte es ganz etwas anderes sein: so entstanden die Schapbacher "Nachtfrauen".

Man begann mit 10 Mitgliedern, heute sind es mittlerweile über dreisig Hästräger.

Die Nachtfrauenmaske ist eine Mischung zwischen einem Eulen- und Menschengesicht. Die Kleidung ist ganz in grau gehalten, weil man als Kind mit viel Phantasie diese "Nachtfrauen" in der Dämmerung zu sehen glaubte.

Früher, als die Kinder für Geistergeschichten noch empfänglich waren, drohten die Eltern in vielen Situationen mit dem Ausspruch:

"Paß bloß auf, sonst kommt die "Nachtfrau" und holt Dich !!"

Diese Drohung wurde benutzt, wenn die Kinder am Abend noch aus dem Haus oder nicht ins Bett gehen wollten. Von Burschen wurde er auch manchmal gebraucht, wenn sie einen Grund suchten, die Mädchen nicht alleine auf den Heimweg zu lassen.

Gründungsjahr: 1986
Mitglieder: 38
Obmann: Jens-Mathias Bächle  Stellvertreter: Christian Jehle

eMail: nachtfrauen@hamperleverein.de